Leben im Internat: Kann es für Jugendliche ein Zuhause sein? | 7 Tage | NDR Doku

7 Tage… im Internat

Die Decke über den Kopf gezogen, versuchen drei Achtklässler in ihren Betten den Beginn des neuen Schultages noch einige Minuten hinauszuzögern. Weckdienst im Internat Klosterschule Rossleben ist um 6.25 Uhr. Hier leben Beatrice von Mangoldt und Stefanie Gromes sieben Tage lang mit Internatsschülern zusammen auf einem Korridor, drücken mit ihnen die Schulbank, lernen bald die strengen Regeln kennen und auch, sie mal zu brechen.

Einige Schüler leben hier schon seit der 5. Klasse, fast länger, als sie jemals mit den eigenen Eltern und Geschwistern zusammengelebt haben. Wie fühlt es sich an, im Internat zu Hause zu sein? Kann es wirklich ein Zuhause sein, und was ist dann das Elternhaus? “7 Tage… im Internat” – ein Film über Jugendliche, von denen Leistung erwartet wird, die Geborgenheit suchen und erwachsen werden wollen.

www.ndr.de/7tage

#internat #NDR #NDRdoku